Die Geschichte des Vereins

Die Entwicklung des Langenauer Fußballs erschließt sich uns erst ab dem Ende des 2.Weltkrieges. Wie auch in Brand-Erbisdorf galt das Jahr 1949 als das Jahr des offiziellen Neubeginns. Ein statistischer Berichtsbogen an den Deutschen Sportausschuss Sachsen vom Juli 1949 sagt aus, dass die neue Betriebssportgemeinschaft Hammer Langenau aus den Sektionen Fußball und Turnen bestand und 158 Mitglieder zählte. Die Sektion Fußball allein hatte zu diesem Zeitpunkt 116 Mitglieder und wurde von Werner Siegel geleitet. Interessant ist, dass mit diesem Bericht auch 372 freiwillige Arbeitsstunden am Bau des neuen Langenauer Sportplatzes abgerechnet wurden, der zu dieser Zeit im vollem Gange war. Die Einweihung erfolgte im Jahre 1952, also ein Jahr nach der Gründung der BSG Motor Brand-Langenau und der damit verbundenen Einigung des Langenauer und Brand-Erbisdorfer Fußballs. Im Jahre 1970 löste sich der Langenauer Fußball aus dem Verbund mit Motor Brand-Langenau heraus und wurde unter Leitung von Roland Lippoldt als LSG Langenau wieder selbständig.

Der heutige SV Fortuna Langenau wurde am 8.August 1990 in Nachfolge der LSG Langenau gegründet und ins Vereinsregister eingetragen. Der Name wurde von der AH-Mannschaft der Landsportgemeinschaft übernommen.

Der Verein nahm seither eine beispielhafte Entwicklung und ist inzwischen auf über 300 Mitglieder angewachsen. 

 

Dieser Entwicklung folgend wurde im Jahre 1997 damit begonnen, die Sportanlage an der Brander Straße zu rekonstruieren und um eine Kleinfeldanlage zu erweitern sowie gleichzeitig das Sprtlerheim nach modernen Bedürfnissen zu gestalten. All diese Arbeit war stets begleitet von herausragendem ehrenamtlichen Fleiß und einem soliden Verantwortungsbewusstsein, da zudem die sportlich-technische Infrastruktur vom Verein in Eigenregie bewirtschaftet wird. Als letztlich die Langenauer Schule samt Turnhalle geschlossen worden war, übernahm der SV Fortuna den Staffelstab und baute den Saal des Langenauer "Central Gasthofes" zu einer Sporthalle um, die seit 2008 von den Tischtennisspielern, der Arobicgruppe "La Vitas" und auch von den Fußballern genutzt wird.

Vom 22.05. bis 25.05.2015 feierte der Verein sein 25 jähriges Bestehen als SV Fortuna

Langenau. An diesen Tagen konnten viele Gäste zu den unterschiedlichsten Veranstaltungen

begrüßt werden.